Das Eine

Impuls von Carsten Albrecht
Psalm 86, 11

 

Weise mir deinen Weg, HERR!

Ich möchte in Treue zu dir mein Leben führen.

Richte mein Herz auf eines aus:

deinem Namen in Ehrfurcht zu begegnen.

 

Es ist üblich, dass wir vieles „auf dem Zettel“ haben, viele Themen uns beschäftigen, dass wir unterschiedliche Neigungen und Interessen haben. In Psalm 86 bittet einer darum, dass Gott das Herz auf eines ausrichten möge. Nur auf eines, nicht auf vieles verschiedenes. Im Wirrwarr unterschiedlicher Stimmen und Stimmungen sollen wir nur auf das Eine den Fokus legen. Genauer: Nicht wir sollen das tun, sondern Gott möge das in uns möglich machen.

Für mich steckt in dieser Vorstellung ein großer Friede und auch Kraft: Mein Herz soll nur auf eines ausgerichtet sein. Dieses Eine lautet nach Psalm 86 Gottes Namen in Ehrfurcht zu begegnen.

 

Worauf ist mein Herz heute ausgerichtet?

 

Wenn ich beten würde: Herr, richte mein Herz nur auf eines aus – Was soll dieses Eine dann sein?

Was hilft mir, im Durcheinander verschiedener Impulse Gottes Stimme wahrzunehmen?

 

Carsten Albrecht

Retour haut de page