Compagnons de Montmirail

Wir Compagnons sind Einzelpersonen, Jugendliche und Familien, welche sich besonders zu Montmirail und der Communität Don Camillo hingezogen fühlen.

Im Juni 1997 haben wir den Verein „Compagnons de Montmirail“ gegründet. Er folgt dem Ziel, uns als Mitglieder die Möglichkeit zu geben, unsere besondere Verbundenheit mit der Arbeit und dem Leben der Communität Don Camillo in Montmirail auszudrücken und finanziell zu unterstützen.

Compagnons – „cum pane“ (mit Brot) versteckt sich in unserem wohlklingenden Namen: Miteinander das Brot teilen, im Alltag und im Abendmahl ist unsere Umsetzung.

Mit den Menschen von Montmirail unterwegs sein, ihre Arbeit und Projekte unterstützen, kann folgendes bedeuten:

  • Beten für Montmirail
  • Tatkräftig mithelfen in Gästehaus, Landwirtschaft, Bauprojekten, an Tagen der offenen Türen und …
  • Ideen einbringen – die Montmirail weiterbringen
  • Eigene Gaben und Möglichkeiten zur Verfügung stellen – es gibt fast nichts, was nicht gefragt wäre…
  • Prospekte und Einladungen verteilen und so als MultiplikatorIn an den Menschen in der eigenen Umgebung wirken
  • An unserer Jahresversammlung teilnehmen und das Brot zusammen teilen

Unser aktuellster Blogbeitrag

Unser nächster Anlass

Der Vorstand stellt sich vor

Judith Reich

Ich, Judith, übe mich seit 47 Jahren im Sein, was ich bin und Geben, was ich habe. Seit 19 Jahren in der Communität, seit 24 Jahren an der Seite von Mathias, seit 16 Jahren als Mutter und seit immer schon als Mensch. Von Natur aus wäre ich pessimistisch, aber ich komme der Umstände wegen so selten dazu. Grundnahrungsmittel beziehe ich von Hilde Domin, Franz Hohler und Xandi Bischoff. Mein Herz schlägt für Jugendliche mit einem grossen Lebensrucksack, Gottes barmherzige Liebe gehört ihnen.

Simon Plüer 

Fasziniert vom Ort Montmirail, Beeindruckt vom Leben der Communität Don Camillo, seit über 20 Jahren regelmässig ein bis zwei Wochen und ein paar Wochenenden in Montmirail und öfter im Geiste bei Don Camillo. Einfach begeistert! Familienvater, glücklich verheiratet, zwei Teenager (ebenfalls begeisterte Montmirailfans)

Da ich nicht gerade um die Ecke wohne, unterstütze ich Montmirail gerne aus der Ferne, sei es finanziell, mit meinem Fachwissen, im Gebet oder in dem ich mich im Verein Compagnons de Montmirail engagiere.

Deborah Fritsche

Als ehemalige Volontärin, regelmässiger Gast und begeistertes Compagnons-Mitglied gibt mir die Tätigkeit als Vorstandsmitglied die Möglichkeit, mich für Montmirail zu engagieren und gleichzeitig noch mehr Zeit in Montmirail zu verbringen – wer würde da schon nein sagen? Als amtsältestes und zugleich jüngstes Vorstandsmitglied bin ich neben dem Protokoll Schreiben und Briefe Versenden für die Mitorganisation des Get-Togethers zuständig. Wenn ich nicht gerade in Montmirail Laub reche oder Ferien mache, betätige ich mich gerne kreativ und spiele leidenschaftlich gerne Spikeball.

Stephan Speck

In den Statuten steht, es soll einen Kassier haben. Und da der Aufwand gegenüber dem Ertrag bescheiden ist, habe ich die Rechnung mit dem Wirt gemacht und einen Beleg dafür gefunden, dass Montmirail einen sehr lebenswerten (Konten)-Plan hat. Der Erfolg lässt sich nicht immer errechnen, doch die Bilanz stimmt. Egal wie aktiv oder passiv man als Compagnon ist.

Ich bin Compagnon*ne weil....

Karin Kägi

…weil Montmirail mein zweites Zuhause ist, ein Ort der
Erholung, und für uns der beste Ort für Familienferien.

Liliane Schweizer

…weil die Compagnons die Don Camillos aktiv unterstützen.
In Montmirail fühle mich immer sehr wohl, aber das
Rächete-Wochenende mit all den vielen Compagnons und
Montmirailern geniesse ich ganz besonders.

Beat Kunz

…weil ich hier nicht nur Gast sein möchte, sondern auch etwas
davon zurückgeben möchte, was ich hier empfange sowie
vertieftere Gemeinschaft leben will.

Andrea Nüesch

…weil die Don Camillos mich mit ihrer Lebensform und
Lebensfreude inspirieren.

Manuel Kägi

… weil mir die Don Camillos und Montmirail sehr am Herzen
liegen! Als Compagnon möchte ich die Gemeinschaft und
diesen Ort mittragen und unterstützen.

Eliezer Landolt

…weil ich in Montmirail während meiner Zeit als Zivildienstleistender eine geistliche Heimat gefunden habe und ich mich mit dem Ort und den Menschen hier sehr verbunden fühle.

Daniel Bürgin

…weil mir die gegenseitige Unterstützung zwischen Don
Camillos und Compagnons sehr gut gefällt und alle viel davon
profitieren können.

Dani Gerber

…weil Montmirail für mich eine bereichernde Oase ist.

Interessiert?

Vereinsbeitrag:

CHF 50.- / Jahr für Einzelpersonen. Ehepartner sind als Mitglieder beitragsfrei.

CHF 10.- / Jahr für Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren.


Für alle weiteren Fragen, Adressänderungen etc. kannst Du uns gerne hier kontaktieren:

 

Präsident

Simon Plüer

>> E-Mail

Scroll to Top